Motorradhaus Altstetter
Yamaha-Vertragshändler
Yamaha-Logo
Home Gebrauchte Aktuell Über uns Service Veranstaltungen Kontakt Impressum Datenschutz
Trenner Kaufanfrage Trenner Ersatzteilservice Trenner Werkstatttermin vereinbaren Trenner Yamaha Zubehör anzeigen Trenner Yamaha Bekleidungskollektion anzeigen Trenner Yamalube Produkte anzeigen  
  Yamaha Motorräder anzeigen Trenner Yamaha Roller anzeigen Trenner Yamaha Elektrofahrzeuge anzeigen Trenner

Weitere Meldungen

Allgemeine News | MotoGP News | IDM News | Yamaha-Cup News | Alle Pressestimmen anzeigen

Team Yamaha MGM fährt in Schleiz zwei Mal aufs Podium

Am vergangenen Wochenende fand das fünfte Rennwochenende der Superbike*IDM 2016 auf dem Schleizer Dreieck statt. Für Team Yamaha MGM standen nach einem schwierigen Wochenende in Zolder viele Änderungen und harte Arbeit an, die sich mit einem sechsten und einem vierten Platz für Lukas Trautmann und zwei Podestplätzen von Florian Alt deutlich auszahlte.

Bereits ab dem ersten Training fühlte sich Trautmann auf dem anspruchsvollen 3,805 Kilometer langen Schleizer Dreieck deutlich wohler. Er steigerte sich nach und nach und erreichte mit der siebtschnellsten Qualifying-Zeit schließlich zum ersten Mal die Superpole. Dort konnte er seinen siebten Platz verteidigen und startete beide Rennen am Sonntag aus der dritten Reihe.

Im ersten Lauf fiel der schnelle Österreicher beim Start zunächst etwas zurück, beendete die erste Runde aber als Fünfter der Superbike-Wertung. Nachdem die Spitze bereits davongefahren war, kämpfte Trautmann um den letzten Podestplatz. In der letzten Kurve der letzten Runde machte der 20-Jährige jedoch einen Fehler, kam von der Strecke ab und beendete das Rennen schließlich auf dem sechsten Rang.

Der zweite Lauf begann ähnlich. Nach der ersten Runde lag Trautmann, der an diesem Wochenende erneut für den verletzten Max Neukirchner auf der Superbike-Maschine einsprang, auf dem siebten Gesamtrang, konnte sich aber nach und nach weiter nach vorn kämpfen. Schließlich kam er als Fünfter ins Ziel, wurde nach einer Strafversetzung eines Gegners aber noch Vierter. Insgesamt konnte Trautmann in der Superbike-Wertung bisher 45 Punkte sammeln und liegt damit auf Gesamtrang acht.

Alt startete ebenso stark ins Wochenende. Das erste Freie Training im Nassen beendete er sogar 0,016 Sekunden hinter dem Spitzenreiter auf Platz zwei. Beide Qualifyings schloss er insgesamt als Dritter ab. In der Superpole lag der ehemalige Moto2-WM-Fahrer lange auf dem zweiten Rang, bevor er in letzter Sekunde um nur 0,122 Sekunden auf den dritten Rang verdrängt wurde, beide Rennen am Sonntag aber dennoch in der ersten Reihe startete.

Im ersten Lauf konnte der talentierte Pilot aus Gummersbach seine Ausgangsposition optimal ausnutzen und lag nach der ersten Runde auf dem zweiten Rang. Im harten Kampf gegen Mathieu Gines büßte Alt jedoch nach 18 anstrengenden Runden eine Position ein und konnte das Tempo des Führungsduos nicht mehr mitgehen. Er beendete den Lauf als Dritter und war damit zurück auf dem Podest.

Im zweiten Rennen konnte Alt seine Rundenzeiten noch einmal herabschrauben. Dennoch lag er nach der ersten Runde zunächst nur auf dem sechsten Gesamtrang und arbeitete sich sukzessive nach vorn. Nachdem er in den letzten Runden von seinem Konkurrenten Jan Halbich überholt wurde, fuhr Alt zunächst als Vierter ins Ziel. Das Überholmanöver seines Gegners fand jedoch unter gelber Flagge statt, was zur Bestrafung führte. Alt erbte damit den dritten Platz und brachte dem Team Yamaha MGM damit einen weiteren Pokal nach Hause.

In der Gesamtwertung liegt der 20-Jährige nach fünf von acht Rennveranstaltungen mit 121 Punkten auf dem dritten Platz. Das sechste Event der diesjährigen Superbike*IDM findet in zwei Wochen im niederländischen Assen statt.

Remy Gardner, der wie bereits in Zolder erneut Trautmanns Superstock Maschine übernehmen sollte, entschied sich gegen einen Start, da er sich komplett auf die Moto2-Weltmeisterschaft konzentrieren will.

#5 Lukas Trautmann: Rennen 1 – P6, Rennen 2 – P4
„Das erste Training am Freitag hat nass begonnen. Ich bin zum ersten Mal mit Dunlop im Regen gefahren und das hat schon gut funktioniert. Wir konnten uns über die Trainings gut steigern. Ich hatte zum ersten Mal ein richtig gutes Gefühl zum Motorrad, was das Motorrad macht und wo das Limit ist. Es hat richtig viel Spaß gemacht. Das erste Qualifying am Samstag war leider nicht so gut, weil wir nicht in einen anständigen Rhythmus gefunden haben. Im zweiten Qualifying habe ich dann aber die Position verteidigt und war damit zum ersten Mal in der Superpole. Das war richtig toll. In der Superpole habe ich zwar nicht die perfekte Runde zusammengebracht, aber Startplatz sieben war schon einmal um Einiges besser als zuletzt. Beide Rennen war super. Im ersten Rennen habe ich leider den Start etwas verhauen, bin aber danach ums Podium mitgefahren. In der letzten Kurve habe ich einen Fehler gemacht und kam von der Strecke ab. Jetzt haben wir auf jeden Fall eine Richtung, in die wir arbeiten können. Ich freue mich jetzt schon auf das nächste Rennwochenende.“

#66 Florian Alt: Rennen 1 – P3, Rennen 2 – P3
„Der Start vom Wochenende war schon viel besser als wir erwartet hatten. Das Team hat im Hintergrund wirklich hart gearbeitet, weil wir eine riesige Veränderung am Motorrad vorgenommen haben. Dadurch haben wir wirklich viel gewonnen, haben ein Vorderradgefühl gefunden und auch Grip vorne. Das gibt uns eine Basis, auf der wir aufbauen können. So haben wir das ganze Wochenende gestartet. Wir waren immer schnell und im Nassen besonders gut. Im Trockenen waren wir fast immer auf Platz drei. Das erste Rennen war ein kleiner Kampf, da wir ein leichtes Problem hatten. Zum Glück hat es aber trotzdem zum Podium gereicht. Im zweiten Rennen war es deutlich besser. Das Gefühl vorne war sehr gut. Ich konnte konstant schnelle Runden fahren und diese sogar schneller als wir eigentlich dachten. In der vorletzten Runde habe ich auf der Geraden Jan Halbich überholt, der mich unter gelber Flagge wieder zurück überholt hatte. Er wurde zurückversetzt und letztendlich sind wir zwei Mal Dritter geworden. Einen riesigen Dank an mein Team. Wir haben einen großen Schritt nach vorn gemacht.“

Michael Galinski, Teamchef:
„Nach viel Arbeit war Schleiz für uns ein sehr positives Wochenende. Wir haben auch mit unserem Reifenlieferanten einen echt großen Schritt gemacht. Sie haben neue Reifen mitgebracht, die hier super funktioniert haben. Wir haben ein gutes Setting gefunden und wirklich etwas, das uns erlaubte, den Vorderreifen richtig zu nutzen. Wir hatten hinten Grip und es war insgesamt wirklich gut. Natürlich kann man von einem Rennwochenende zum anderen nicht gleich gewinnen, aber wir sind zwei Mal auf dem Podium gelandet und sind wirklich glücklich darüber. Mit Lukas noch den vierten Platz zu holen ist absolut top. Es war insgesamt eine tolle Teamleistung. So können wir weitermachen.“


Weblink:
www.yamaha-racing.de


Weitere Meldung aus der Kategorie: IDM

Starke Ausbeute für Team Yamaha MGM in Oschersleben

IDM - 04.09.2017

Team Yamaha MGM legt Grundstein auf dem Weg zum Vizetitel

IDM - 21.08.2017

Team Yamaha MGM feiert weiteres Podium in Assen

IDM - 15.08.2017

Team Yamaha MGM kehrt in Schleiz aufs Podest zurück

IDM - 31.07.2017

Solide Punkteausbeute für Team Yamaha MGM in Zolder

IDM - 10.07.2017

Team Yamaha MGM mit ereignisreichem Auftakt 2017

IDM - 15.05.2017

Interview: Florian Alt

IDM - 21.04.2017

Interview: Bastien Mackels

IDM - 06.04.2017

Alt und Mackels starten mit positivem ersten Test in die neue Saison

IDM - 24.03.2017

Yamaha Motor Deutschland fördert die IDM 300 Superstock Klasse

IDM - 13.02.2017

Yamaha Motor Deutschland erweitert Engagement in der IDM

IDM - 28.11.2016

Florian Alt und Lukas Trautmann fahren in Assen aufs Podium

IDM - 15.08.2016

Harter Kampf für Team Yamaha MGM in Zolder

IDM - 11.07.2016

Prominenter Ersatzfahrer für Team Yamaha MGM ab Zolder

IDM - 04.07.2016

Große Schritte in die richtige Richtung für Team Yamaha MGM auf dem Lausitzring

IDM - 06.06.2016

Team Yamaha MGM feiert Doppelpodium auf dem Nürburgring

IDM - 09.05.2016

Team Yamaha MGM feiert Doppelpodium auf dem Nürburgring

IDM - 09.05.2016

Sieg im ersten Saisonrennen für Team Yamaha MGM

IDM - 02.05.2016

Verregneter Testeinstand für Team Yamaha MGM auf dem Lausitzring

IDM - 28.04.2016

Ausgedehnte Testfahrten für Team Yamaha MGM in Almeria

IDM - 14.03.2016

Erstes Rollout für Team Yamaha MGM 2016

IDM - 10.03.2016

Team Yamaha MGM ist zum Finale zurück auf dem Podium

IDM - 28.09.2015

Team Yamaha MGM zum Finale in Hockenheim wieder komplett

IDM - 22.09.2015

Team Yamaha MGM ist in Assen zurück auf dem Podium

IDM - 10.08.2015

Team Yamaha MGM mit starker Performance, aber unglücklichem Ausgang in Schleiz

IDM - 03.08.2015

Schnelles Ende nach Aufwärtstrend für Team Yamaha MGM in Ungarn

IDM - 05.07.2015

Team Yamaha MGM feiert ersten Saisonsieg auf dem Lausitzring

IDM - 31.05.2015

Höhen und Tiefen am zweiten Rennwochenende in Zolder

IDM - 17.05.2015

Zwei Podestplätze zum Auftakt auf dem Lausitzring

IDM - 04.05.2015

Max Neukirchner über die Saison 2015

IDM - 18.04.2015

Damian Cudlin im Interview

IDM - 17.04.2015

Dritter Saisonlauf in Oschersleben

IDM - 22.06.2014

Zähes Wochenende für Smrz und Hansen

IDM - 01.06.2014

Saisonauftakt in der Lausitz für Smrz und Hansen

IDM - 05.05.2014

Luca Hansen im Team Yamaha Motor Deutschland

IDM - 11.02.2014

Yamaha-Doppelpodium beim Finale auf dem Lausitzring

IDM - 13.10.2013

Podiumsplatz für Jones in Hockenheim

IDM - 22.09.2013

Schwieriges Wochenende auf dem Sachsenring

IDM - 08.09.2013

Podium für Jones in Schleiz

IDM - 04.08.2013

Podiumserfolge für Smrz auf dem Red Bull Ring

IDM - 23.06.2013

Smrz gewinnt Superbike-Rennen in Oschersleben

IDM - 16.06.2013

Zweimal Rang Zwei für Jones in Zolder

IDM - 12.05.2013

Jetzt anmelden für das Yamaha-Renntaxi!

IDM - 03.05.2013

Podium für Smrz beim Superbike*IDM Saisonauftakt

IDM - 21.04.2013

Gareth Jones zu Besuch bei Yamaha Motor Deutschland

IDM - 22.03.2013

Team Yamaha Motor Deutschland by Monster Energy - erste Test-Session erfolgreich

IDM - 20.03.2013

Team Yamaha Motor Deutschland by Monster Energy

IDM - 10.01.2013

Yamaha gewinnt die Internationale Deutsche Markenmeisterschaft IDM Supersport.

IDM - 18.09.2012

Doppelpodium für Smrz beim Saisonfinale

IDM - 16.09.2012

Pech für Smrz am Sachsenring

IDM - 02.09.2012

Smrz gewinnt auf dem Schleizer Dreieck

IDM - 05.08.2012

Smrz gewinnt im sonnigen Assen

IDM - 22.07.2012

Licht und Schatten für Smrz in der Eifel

IDM - 17.06.2012

Smrz kämpft sich nach vorne

IDM - 06.05.2012

Gelungener Saisonauftakt für Yamaha

IDM - 22.04.2012

Team Yamaha Motor Deutschland 2012

IDM - 01.12.2011

Jesco Günther wird auf einer YZF-R6 Deutscher Supersport-Meister

IDM - 19.09.2011

Kurioses Finale in Hockenheim

IDM - 18.09.2011

Schwierige Premiere für Yamaha-Piloten in Österreich

IDM - 21.08.2011

Schleizer Wetterkapriolen für das Yamaha Motor Deutschland Team

IDM - 07.08.2011

Versöhnliches Ende in der Eifel

IDM - 22.05.2011

Schwieriges Wochenende für Teuchert und Hommel

IDM - 08.05.2011

Saisonauftakt auf dem Eurospeedway

IDM - 24.04.2011

IDM Sachsenring

IDM - 20.06.2010

Schwieriges Wochenende in der Eifel

IDM - 30.05.2010

Der Meister schlägt zurück...

IDM - 16.05.2010

Pech für Teuchert beim Saisonauftakt

IDM - 25.04.2010

Neuer Racing Truck für Team YAMAHA Motor Deutschland

IDM - 14.04.2010

YAMAHA Preisgelder in der IDM 2010

IDM - 10.12.2009

Jörg Teuchert besuchte Yamaha Motor Deutschland in Neuss

IDM - 28.11.2009

Team YAMAHA Motor Deutschland startet in der Saison 2010 mit Jörg Teuchert und Didier van Keymeulen in der IDM Superbike.

IDM - 15.10.2009

Jörg Teuchert auf YZF-R1 Deutscher Meister IDM Superbike

IDM - 24.08.2009

Schwieriges Wochenende für Teuchert und Co

IDM - 06.07.2009

Schwierige Bedingungen auf dem Sachsenring

IDM - 22.06.2009

Teuchert und die neue R1 bauen IDM-Führung aus

IDM - 01.06.2009

Erneuter Doppelsieg für Teuchert

IDM - 18.05.2009

Doppelpack für Teuchert beim Saisonauftakt

IDM - 26.04.2009

YAMAHA Preisgelder in der IDM 2009

IDM - 30.03.2009

Auf ein Neues - IDM-Superbike

IDM - 02.12.2008

Doppelsieg für Teuchert in Oschersleben

IDM - 10.08.2008

40 Punkte für Teuchert in Schleiz

IDM - 03.08.2008

Teuchert gewinnt auf dem Salzburgring

IDM - 06.07.2008

Doppelsieg für Teuchert

IDM - 22.06.2008

Kein Glück für Teuchert in der Eifel

IDM - 02.06.2008

Erneutes Doppelpodium für Teuchert

IDM - 18.05.2008

2 x 2 für Teuchert auf dem Eurospeedway

IDM - 28.04.2008

Yamaha Preisgelder in der IDM

IDM - 17.03.2008

IDM Finale vorverlegt

IDM - 20.01.2008
Impressum | Kontakt | Yamaha Motor Deutschland | Yamaha Racing